Peru - Unbekannter Norden

15 Tage / 14 Nächte

Reiseverlauf

 

Tag 1: Ankunft in Lima

(-/-/-)

Wir empfangen Sie im Flughafen von Lima und bringen Sie zu Ihrem Hotel in Miraflores oder San Isidro.


Tag 2: Lima - Huaraz

(F/-/-)

Heute Morgen fahren Sie ca. 400 km nach Huaraz. Auf diesem Weg können Sie die fabelhafte Landschaft der Cordillera Blanca (weiße Gebirgskette) genießen und passieren die eindrucksvolle Lagune von Conococha. Am Nachmittag erreichen Sie Huaraz, wo Sie den Rest des Tages zur freien Verfügung haben und sich an die Höhe gewöhnen können.

Hinweis: Sie können die Fahrt nach Huaraz auch im Privatwagen mit Besichtigung von Caral buchen. Aufpreis € 330,- p.P. bei 2 Personen.


Tag 3: Huaraz

(F/M/-)

Der heutige Tagesausflug wird uns eindrucksvolle Eindrücke der Cordillera und der Lagunen vermitteln. Eine kurze Wanderung am Ufer der wunderschönen Llanganuco Lagunen zeigt uns die Flora und Fauna der Region auf beeindruckende Art. Danach genießen wir den Ausblick auf den Gipfel des Huascarán (6768 m), einem schneebedeckten Berg von besonderer Schönheit. Am Nachmittag kehren wir in unser Hotel zurück, wobei wir auf dem Rückweg noch typische Dörfer besuchen.


Tag 4: Huaraz

(F/M/-)

Nach einer ca. vierstündigen Fahrt über spektakuläre Bergstraßen erreichen wir den Chavin de Huantar. Einen berühmten Tempel, der im Inneren aus vielen Kammern und Gängen besteht, von denen wir einige erkunden werden. Außerdem können wir die Pyramidenkonstruktion des Bauwerks, sowie die einzigartigen Verzierungen mit steinernen Köpfen näher in Augenschein nehmen. Am Nachmittag kehren wir nach Huaraz zurück.


Tag 5: Huaraz - Trujillo

(F/-/-)

Nach dem Frühstück bringen wir Sie zum Busterminal, von wo aus Sie ca. 7 Stunden durch die beeindruckende Andenlandschaft nach Trujillo fahren. Hier holen wir Sie ab und bringen Sie zum Hotel.


Tag 6: Trujillo

(F/M/-)

Am Morgen fahren wir Richtung Süden um die Huaca del Sol (Sonnenpyramide) und Huaca de la Luna (Mondpyramide) zu besichtigen, die das Zentrum der Macht im Trujillotal zur Zeit der Moche waren. Beide Bauwerke sind aus Millionen von Lehmziegeln errichtet und werden immer noch von Archäologen erforscht. Am späten Vormittag fahren wir dann in die Bucht von Huanchaco, wo sich ein kleines Fischerdorf befindet. Hier können wir die Fischer beobachten, die auf ihren traditionellen "caballitos de torora" (kleine Schilfboote) auf den Wellen reiten. Im Anschluss statten wir der antiken, aus Lehmziegelsteinen errichteten Stadt Chan Chan einen Besuch ab. Sie war die Hauptstadt des ehemaligen Chimú-Reiches, einer präkolumbianischen Kultur und erstreckt sich über eine Fläche von 28 km². Am späten Nachmittag kehren wir in unser Hotel in Trujillo zurück.


Tag 7: Trujillo - Chiclayo

(F/-/-)

Am Morgen unternehmen Sie einen kurzen Stadtrundgang. Wir besichtigen den "Plaza Principal" mit seinen ihn umgebenden Kolonialbauten, das Casa Urquiaga und Emancipacion, sowie den Palast Iturregui und die Plazuela de Recreo. Danach haben Sie noch Gelegenheit durch die Stadt zu bummeln und die köstliche peruanische Küche zu genießen.  Am frühen Nachmittag fahren sie dann nach Chiclayo. Auf der ca. dreistündigen Fahrt im Linienbus Richtung Norden können Sie die fruchtbaren Täler und Zuckerrohrfarmen sehen. Nach der Ankunft in Chiclayo bringen wir Sie in ihr Hotel.


Tag 8: Chiclayo - Sipán - Túcume - Chiclayo

(F/-/-)

Heute machen wir eine ganztägige Exkursion, die uns zuerst zum Adobe Mausoleum von Huaca Rajada, wo das berühmte Grab des "Señor de Sipán" mit seinen wunderschönen Gold- und Steinobjekten entdeckt wurde. Diese haben viele neue Informationen über die wenig bekannte Moche-Kultur preisgegeben. Wir besuchen das Museum vor Ort und danach den Komplex mit seinen gewaltigen Pyramiden. Am Nachmittag besuchen wir Túcume. Der beeindruckende Ort, der aus 26 Adobepyramiden gebildet wird, diente als politisches und religöses Zentrum der Lambayeque. Am Nachmittag kehren wir nach Chiclayo zurück.


Tag 9: Chiclayo - Chachapoyas

(F/M/A)

Heute Morgen verlassen wir Chiclayo in unserem privaten Fahrzeug in Richtung Chachapoyas (ca. 10 Stunden Fahrt). Chachapoyas war das Zentrum der gleichnamigen Kultur bis sie im 15. Jahrhundert von den Inkas erobert wurde. Im Jahre 1538 wurde die Stadt von den spanischen Eroberern unter dem Namen "San Juan de la Frontera de los Chachapoyas" gegründet. Aufgrund ihrer wichtigen historischen Bedeutung ist sie heutzutage die Hauptstadt des Departamentos Amazonas. In Chachapoyas übernachten wir heute auch.


Tag 10 Chachapoyas - Gocta - Cocachimba

(F/M/A)

Heute Früh verlasse wir Chachapoyas in Richtung Cocachimba, von wo aus wir dann zu unserer Wanderung zu den Gocta Wasserfällen aufbrechen. Auf dem Weg können wir die Flora und Fauna des Bergnebelwaldes näher kennen lernen. Die eindrucksvollen Wasserfälle am Ende unserer Wanderung werden Sie aus dem Staunen nicht mehr heruaskommen lassen! Unser Mittagessen nehmen wir dann auch ganz in der Nähe von Gocta ein, um am späten Nachmittag nach Cocachimba zurück zu kehren.


Tag 11: Cocachimba - Karajía - Quiocta - Chachapoyas

(F/M/A)

Nach dem Frühstück machen wir uns auf, um die Sarkophage in Karajía kennen zu lernen. Wir fahren unter anderen durch die Dörfer von Luya und Cohechan bis wir nach Cruzpata kommen, wo wir nach einer kurzen Wanderung zu der großen Klippe kommen, in welcher wir die rätselhaften Sarkophage vorfinden. Es ist interessant zu wissen, dass die Sarkophage aus zwei Teilen bestehen; einem Kopfteil und dem Unterteil, die sehr passgenau gefertigt wurden und eine Höhe von 2,70 m erreichen. Man kennt die Sarkophage in Chachapoyas als "purun machus" (Quechua: "purun" oder wild und "machu" alt) und es ist wahrscheinlich, dass in diesen die höchsten Oberhäupter der Chachapoyas bestattet wurden. Nach unserem Besuch in Karajía fahren wir nach Quiocta, wo wir die wunderschönen Tropfsteinhöhlen mit ihren beeindruckenden Stalagmiten und Stalaktiten besuchen. Am späten Nachmittag Fahrt nach Chachapoyas.


Tag 12: Chachapoyas - Kuélap - Leymebamba

(F/M/A)

Heute setzen wir unsere Reise nach Kuélap fort, einer spektakulären Konstruktion aus der Vor-Inka-Periode auf dem Gipfel eines Berges. Es ist auch bekannt als das zweite Machu Picchu. Auch wenn es schon 60 Jahre vor diesem entdeckt wurde, ist es bei weitem nicht so bekannt. Seine dicken und hohen Mauern sind wirklich beeindruckend und im Inneren finden sich ca. 480 Gebäudestrukturen, wovon die meisten im typischen Stil der Chachapoyas gehalten sind. Zu Mittag essen wir in Choctamal, einem Dorf in der Nähe, bevor wir nach Leimebamba aufbrechen, wo wir die Nacht verbringen.


Tag 13: Leymebamba - Cajamarca

(F/M/-)

Nach einem frühen Frühstück beginnt eine der spektakulärsten Fahrten in Peru (ca. 9 Stunden Fahrzeit). Die Route führt über Celedín nach Cajamarca und wir können hierbei unterschiedlichste Landschaften kennen lernen - der Bergnebelwald der Region geht hierbei über in karge wüstenähnlichen Abschnitte und wir sehen auch den Marañon Canyon, der vom gleichnamigen Fluss durchzogen wird. Am frühen Abend erreichen wir Cajamarca, wo wir uns nach der Fahrt entspannen können.


Tag 14: Cajamarca

(F/M/-)

Heute Morgen fahren wir zu den Ventanillas de Otuzco, einem Friedhof aus der Prä-Inka-Periode, der dem Besucher eine Galerie an Beerdingsstätten darbietet. Die Gräber sind in den Stein geschlagen worden und sehen von weitem aus wie kleine Fenster im Berg. Nach dem Mittagessen besichtigen wir zu Fuß die interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt Cajamarca. Hierzu zählen der "Plaza de Armas", die Kathedrale, die Kirche aus dem 17. Jahrhundert San Francisco, in welcher auch ein kleines Museum mir religiösen Kunstgegenständen untergebracht ist. Außerdem besuchen wir den "Raum der Befreiung" (Cuarto del rescate), welchen der letzte Inkaherrscher Atahualpa im Tausch gegen seine Freiheit einmal mit Gold und zweimal mit Silber auffüllen lassen wollte. Danach fahren wir weiter zur Kirche Belén, die komplett aus Vulkangestein erbaut wurde.


Tag 15: Cajamarca - Lima -?

(F/-/-)

Heute bringen wir Sie zum Flughafen für ihren Flug von Cajamarca nach Lima.


Preise & Termine 2019

Termine: Täglich  
Preis pro Person Private Leistungen  EZ-Zuschlag
Deluxe € 4020,- € 690,-
Komfort € 3670,- € 560,-
Standard € 3400,- € 290,-

Unsere Leistungen

Im Preis enthalten:

- Übernachtungen im DZ inkl. Frühstück in der gewählten Hotelkategorie (für EZ beachten Sie bitte den EZ-Zuschlag)
- Private Leistungen mit lokaler, deutschsprachiger Reiseleitung

Ausnahmen: - Ausflüge Tag 10-14 mit lokalem, englischsprachigem Guide 

- Gruppenleistungen in internationalen Gruppen mit lokaler, englischsprachiger Reiseleitung
- Inlandsflug Cajamarca-Lima
- Linienbus Lima-Huaraz, Huaraz-Trujillo und Trujillo-Chiclayo (ohne Reiseleitung)
- Privatwagen Chiclayo-Chachapoyas und Leymebamba-Cajamarca (ohne Reiseleitung)
- Alle Transfers zu / von Hotels
- Ausflüge wie im Reiseverlauf angegeben
- Eintrittsgelder für die im Reiseverlauf genannten Sehenswürdigkeiten
- Mahlzeiten wie im Reiseverlauf angegeben

 

Nicht im Preis enthalten:

- Anreise nach Lima
- Nicht erwähnte Mahlzeiten, Getränke
- Persönliche Ausgaben
- Trinkgelder