Vulkanstraße

4 Tage / 3 Nächte

Hinweis: Dieser Reisebaustein kann auch in umgekehrter Reihenfolge gebucht werden!

 

Tourverlauf

 

Tag  1: Quito - Cotopaxi - Riobamba

Hacienda Abraspungo***

(-/M/-)

Heute Morgen starten wir in Richtung Süden zum Cotopaxi Nationalpark. Unterwegs besuchen wir die Stadt Latacunga mit ihrem authentischen Indio-Markt (nur dienstags und samstags). Gegen Mittag erreichen wir dann den Nationalpark. Der Cotopaxi, zweithöchster aktiver Vulkan der Welt, ist eines der wichtigsten Wahrzeichen Ecuadors. Die üppige Flora und Fauna der Region ist wirklich atemberaubend. Während unseres Aufenthalts im Park können wir die Lagune Limpiopungo besuchen oder auf Vogelbeobachtungstour gehen. Außerdem können wir die an den Flanken des Cotopaxi gelegenen Inkaruinen der Pucara de Salitre besichtigen. Nach einem Picknick setzen wir die Reise  nach Riobamba fort, wo wir die Stadt bei einem kurzen Rundgang näher kennenlernen werden.


Tag  2: Riobamba - Alausí - Ingapirca - Cuenca

Carvallo****

(F/M/-)

Nach dem Frühstück brechen wir von Riobamba Richtung Süden auf, wobei wir auf dem Weg die Kirche Balbanera besichtigen, den Colta See betrachten und die Indigena Stadt Guamote (Donnerstag ist Markttag) besuchen können. Am späten Vormittag erreichen wir Alausí, von wo aus wir uns auf die atemberaubende Zugfahrt zur Teufelsnase begeben.  Nach etwa 4 Stunden Zugfahrt kehren wir am frühen Nachmittag nach Alausí zurück. Hier erwartet uns schon unser Fahrzeug, das uns nach Ingapirca bringt. Wir besichtigen die “Steinmauer der Inka”, die zu der wichtigsten Ruinen von Ecuador zählt. Deren wahre Geschichte ist immer noch ein Rätsel, verschiedene wissenschaftliche Studien sind sich nicht einig, ob es sich bei den Ruinen um eine Festung, ein astronomisches Observatorium oder einen Tempel handelte. Nach der Besichtigung fahren wir weiter nach Cuenca, wo wir den Abend zur freien Verfügung haben.
Hinweis: Wir können nicht für die Zugfahrt garantieren, da auf der Route an den Gleisen häufig Schäden auftreten.


Tag  3: Cuenca

Carvallo****

(F/M/-)

Heute Morgen brechen wir zu einem Stadtrundgang auf. Cuenca gilt für viele als die schönste Stadt Ecuadors. Wir schlendern über den Blumenmarkt und besichtigen unter anderem die Kathedrale, den Park Calderon, die Kirche La Merced und das dazugehörige Kloster. Der Nachmittag und Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.


Tag  4: Cuenca - Guayaquil

(F/-/-)

Nach dem Frühstück fahren wir zum Cajas Nationalpark. Hier besteht die Möglichkeit wandern zu gehen oder zur Vogelbeobachtung aufzubrechen und dabei die Flora und Fauna genießen.  Sie können auch das Informationscenter beim größten See „La Toreadora“ besuchen, wo Sie mehr über den Park erfahren. Im Anschluss fahren wir weiter hinab zur Küste bis Guayaquil.


Preise & Termine 2018 - 2019

Termine: Täglich außer Sonntag  
  Private Leistungen
 Preis pro Person 1 Person 2 Personen 3 Personen 4 Personen
 4 Tage / 3 Nächte € 2440,- € 1410,- € 1130,- € 990,-

Unsere Leistungen

Im Preis enthalten:

-  3 Übernachtungen im DZ bzw. EZ inkl. Frühstück
- Private Leistungen mit lokaler, englischsprachige Reiseleitung und Überlandfahrten im Privatwagen
- Ausflüge wie im Reiseverlauf angegeben
- Eintrittsgelder für die im Reiseverlauf genannten Sehenswürdigkeiten
- Mahlzeiten wie im Reiseverlauf angegeben

Nicht im Preis enthalten:

- Anreise nach Quito
- Nicht erwähnte Mahlzeiten, Getränke
- Persönliche Ausgaben
- Trinkgelder